Gran Canaria ist eine Reise wert!

Im September 2016 brachen wir auf nach Gran Canaria. Endlich mal wieder Urlaub! Relativ spontan legte TiBi unser Reiseziel fest. Schon von daheim, buchten wir einen Mietwagen dazu.

Das hat auch alle prima geklappt! Auch das >>Hotel “Christina” in Las Palmas, kann man duchaus empfehlen. Zwar hatten wir “nur” Frühstück gebucht, das bestand allerdings aus einem derart üppigen Buffet, dass keine Wünsche offen blieben!

Unser Hotel lag zwar direkt an der Promenade, dennoch haben wir die wenigste Zeit nur am Strand verbracht. Wir erkundeten die Insel bis in die kleinsten Winkel und dürften dabei nahezu alle touristischen Höhepunkte abgeklappert haben. Ein besonderes Erlebnis war unser Aufstieg zum Roque Nublo. Die beiden Felsen auf einem Hochplateau stellen den höchsten Punkt der Insel dar. Das Panorama ist beeindruckend. Besonders, weil man über den Wolken ist, die an den umliegenden Bergen “hängen bleiben”. (Siehe Panorama oben.)

Autofahren ist auf der Insel übrigens auch so ein Erlebnis… Es gibt vierspurige Autobahnen, gänzlich ohne Stau. Allerdings kann es sein, dass das Schild für Dein Fahrziel erst NACH der entsprechenden Abfahrt kommt. Daran muss man sich erst mal gewöhnen. Auch die zum Teil dreispurigen Kreisverkehre sind interessant. Ach ja, der Linienbus hält allenthalben auf der Standspur der Autobahn. Dort gibt es Bushaltestellen. In Deutschland unvorstellbar!

Schön und empfehlenswert ist auch der Besuch des Zoos “>>Palmitos Park” in Maspalomas. Der war zwar nicht leicht zu finden (saumäßige Beschilderung!), ist aber wirklich beeindruckend angelegt.  Man kann von Zoos halten, was man will. Dass dieser jedoch mit viel Liebe betrieben wird, merkt man sehr schnell. >>Palmitos Park

Quelle: YouTube / Beitrag von Palmitos Park

Hier noch ein paar weitere Urlaubsfotos…

Scroll to Top