2021-das fängt ja gut an!

Das fängt ja gut an. Die Dichtung am Golf ist immer noch nicht ersetzt. Aus diesem Grund wurde er geschont und der Bus bewegt.

Soweit, so gut. Leider hat sich der Schalthebel im Bus entschieden, die Mitwurkung beim Wechseln der Gänge spontan zu verweigern. Er “zog das Genick ein” und tauchte Richtung Fahrzeugboden ab. Dadurch sind der erste und der zweite Gang nicht mehr zu erreichen. Zu Glück konnte ich dennoch bis nach Hause fahren und den Bus dank “gefühlt” 12 Rückwärtsgängen auch Einparken.

Irgendwelche Teile, die das Schaltgestänge führen, haben sich elegant verabschiedet. Die sind alle zusammen auch nicht teuer. Das Problem dürfte der Austausch werden, der sinnvollerweise an Ort und Stelle erfolgen sollte. Anderenfalls müsste der Buss mite einem Hänger oder dergleichen in eine Werkstatt verschleppt werden. Darauf hab ich keine Lust!

Vielleicht kümmere ich mich häppchenweise darum, ganz der Witterung entsprechend.

Aufgeben ist keine Option.

Nachtrag:

Der Bus rollt wieder und vor allem schaltet er wieder! Nachdem es lange geregnet hat und eine Reparatur an Ort und Stelle, also am Straßenrand, einfacher war als der Transport in eine Werkstatt, war langes Warten angesagt. Als der Regen Pause machte, wurden alle Gelenkteile des Schaltgestänges getauscht und auch der “liefergelegte” Schalthebel gerichtet. Jetzt läßt sich der Bus wieder schalten, als ob nie etwas gewesen wäre.

Scroll to Top