Frisch geimpft… äh.. getüvt!

Zwei Tage nach Welles Zweitimpfung wurde das Cabrio bei örtlichen Prüfbüro vorgestellt. Das freundliche Fräulein von der KÜS erteilte nach ca. 20 Minuten kommentarlos den neuen Stempel und kassierte den moderaten Betrag. Besser kann das nicht laufen.
Tags zuvor hatten Wulla & Frank tatkräftig unterstützt, um ein paar optische Mängelchen zu beseitigen. So war z.B. Reflektor (vorne) bis zur Hälfte mit Wasser vollgelaufen und vom inzwischen gestauschten Kotflügel hatten sich Rostspuren auf dem Schweller verewigt. So wollten wir nicht beim Ingenieurenden antreten. Natürlich haben wir auch von unten nach dem rechten gesehen und gleich „durchgewischt“.
Dass dann auf dem Prüfbericht trotzdem steht „Ölwanne ölfeucht“ist vermutlich eher so ein typischer „alte-Autos-müsse-ja-irgendwas-haben“-Eintrag für die Statistik oder so.  Ist ja aber auch völlig egal. Jetzt 
kann´s weitergehen!

Scroll to Top