Der Golf ist zurück!

Der Golf ist zurück!

Der Golf ist wieder da! Dank eines Tipps aus den Reihen des Oldtimerstammtisch-Altdorf.de konnten wir den Golf bei einem sehr freudlichen und kompetenten Verdeck-Sattler abgeben.

Der Golf besitzt jetzt ein Sonnenland-Verdeck. Ein Stoffverdeck, das von unschlagbarer Qualität ist und dem Golf sehr gut steht. So gut sah der Golf mit dem originalen Vinyldach noch nie aus! Jetzt müssen wir uns unbedingt um den einen oder anderen optischen Mangel im Blechkleid kümmern…

Alptraum aller Cabrio-Fahrer:innen

Alptraum aller Cabrio-Fahrer:innen

Jetzt ist es passiert: Nach der Nachtschicht, auf dem Heimweg waren seltsame Windgeräusche zu vernehmen. Zuhause angekommen war klar, das größte anzunehmende Unglück (GAU) ist eingetreten. Das Verdeck des betagten Gölfchens ist an der Schweißnaht gerissen. Zwar haben wir behelfsmäßig einen Flicken draufgepappt, das ist aber sicher keine langfristige Lösung. Geht ja garnicht!

Wir werden berichten, wie es weitergeht. Denn eins steht fest: Es wird weitergehen!

Frisch geimpft… äh… getüvt!

Frisch geimpft… äh… getüvt!

Frisch geimpft… äh.. getüvt!

 

Zwei Tage nach Welles Zweitimpfung wurde das Cabrio bei örtlichen Prüfbüro vorgestellt. Das freundliche Fräulein von der KÜS erteilte nach ca. 20 Minuten kommentarlos den neuen Stempel und kassierte den moderaten Betrag. Besser kann das nicht laufen.
Tags zuvor hatten Wulla & Frank tatkräftig unterstützt, um ein paar optische Mängelchen zu beseitigen. So war z.B. Reflektor (vorne) bis zur Hälfte mit Wasser vollgelaufen und vom inzwischen gestauschten Kotflügel hatten sich Rostspuren auf dem Schweller verewigt. So wollten wir nicht beim Ingenieurenden antreten. Natürlich haben wir auch von unten nach dem rechten gesehen und gleich „durchgewischt“.
Dass dann auf dem Prüfbericht trotzdem steht „Ölwanne ölfeucht“ist vermutlich eher so ein typischer „alte-Autos-müsse-ja-irgendwas-haben“-Eintrag für die Statistik oder so.  Ist ja aber auch völlig egal. Jetzt 
kann´s weitergehen!

E83C084E 2117 45AE 993C 81BECBE6B725

Geschlaucht…

Geschlaucht…

Die Kurbelgehäuseentlüftung an unserem Cabrio war etwas ölfeucht und der obere Teil war porös. Also wurden beide Teile ersetzt. Der obere Teil wurde zunächst bei der Classic-Abteilung des Herstellers teuer bestellt. Als lange nichts geliefert wurde, erfuhren wir erst auf Nachfrage, das das Teil nicht verfügbar ist. Auf die Erstattung des Kaufpreises durften wir noch eine weitere Woche warten. Inzwischen konnte der obere Schlauchteil sehr günstig bei eBay erworben werden. Den untere Teil, ein Kunststoffrohr, hat Frank für uns besorgt. Danke dafür! Diesen unteren Schlauch bzw. das Rohr haben wir nur vorsichtshalber mit ausgetauscht.  Natürlich werden alle Teile ohne Montagematerial geliefert. Werner hatte jedoch eine passende O-Ring-Dichtung und ein Schlauchband auf Lager.(DANKE!)  

So konnte das alte Schlauchgedöns (roter Pfeil) in wenigen Minuten gegen das neue Geraffel (grüner Pfeil) getauscht werden. Total easy!

Oben ohne

Oben ohne

Oben ohne!

 

Erste offene Fahrt des Jahres im Gölfchen wurde am 01.03.2021 bei strahlender Sonne und 16 Grad absolviert.

Stammtischausfahrt

Stammtischausfahrt

Der Pandemie zum Trotz schlossen sich am Dienstag, 05.05.2020, einige Stammtischfreundinnen & -freunde wieder zu einer kleinen Ausfahrt zusammen. Wie immer wurde sorgsam auf Abstand und Einhaltung der Regeln geachtet. Marcus stellte eine etwa 1,5 stündige Tour zusammen, die uns idyllische Dorfkulissen und beeindruckende Ausblicke in die Landschaft bot. Ein besonderes Dankeschön geht an Gisela, die sich die Mühe gemacht hatte, uns an unserer Raststelle mit liebevoll gemachten, belegten Brötchen „To Go“ zu erwarten. Hier seht Ihr einige Eindrücke.